Besuch im Mainzer Lesezimmer

Noch vor dem Erscheinungstermin am 22. März erhielt ich Gelegenheit zu einer kleinen Lesung aus meinem neuen Roman. Ich durfte im Studio des Lesezimmers Platz nehmen und vor der Kamera ca. 15 Minuten einlesen. Meine Wahl fiel auf ein Kapitel, dessen Handlung in Mainz zur Zeit des Zweiten Weltkrieges angesiedelt ist.

Einen Gänsehaut-Moment hatte ich kurz zuvor auf dem Weg dorthin. Denn in besagtem Kapitel geht es darum, dass die Familie eines meiner Protagonisten 1942 ins Konzentrationslager verschleppt wird. Nur er kann sich dem Zugriff durch die Nazis gerade noch entziehen und verstecken. Am Nachbarhaus des Ton- und Filmstudios hängt eine Gedenkplakette, die genau auf diese Ereignisse hinweist.  Ich hatte also - ohne es vorher zu wissen - meine erste Lesung genau am historischen Ort des Geschehens.

 

Zur Lesung geht es hier:

Britta Röder – Lesezimmer


 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Britta Röder

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.